• Wilkommen bei VoiceOfCulture!
    Deinem unabhängigen Subkultur-Musikmagazin aus Berlin.

Unsere Internetseite bietet vor allem eine Sammlung relevanter Konzert- und Partytermine für Berlin und Newsmeldungen. Darüber hinaus findet ihr auf VoC ein mächtiges Archiv unserer bisherigen Arbeit in und um die Berliner Musikszene sowie in unregelmäßigen Abständen neue Interviews, Berichte und Plattenkritiken.



Aus den News

Neues TALCO Album...

das neue Album AND THE WINNER ISN'T von TALCO erscheint am 23.02.2018 via Long Beach Records Europe (Vertrieb Broken Silence) auf CD, Vinyl, Download und per Stream. Die Deluxe-Version von AND THE WINNER ISN'T enthält neben den spanischsprachigen Versionen der Titel „La Torre“ und „La Danza Dell’Autunno Rosa“ und der englischen Version von „La Mia Citta’ “ zudem die deutsche Version des Songs „St. Pauli“ als Bonus-CD. Auf Vinyl erscheint die durchsichtige Deluxe-Version mit einer zusätzlichen 7-Inch und gewebtem Patch.

Neues The Baboon Show Album erscheint Februar 2018

Das 9. Studioalbum von The Baboon Show trägt den Titel RADIO REBELDE. Das Artwork stammt von Robin Gnista und das Album erscheint im Februar 2018.
Das Album ist nach dem gleichnamigen Radiosender benannt, der 1958 als Piratensender der kubanischen Rebellen in den Bergen der Sierra Maestra gegründet wurde.
Gleich nach dem DTH-Support im Dezember kann man Anfang nächstes Jahr dann wohl auch mit einer eigenen Tour rechnen. Wir sind gespannt.

Antilopen Gang live am Brandenburger Tor

Die Antilopen Gang spielt am 3.5. (nächste Woche Mittwoch) direkt am Brandenburger Tor in Berlin bei einem großen Konzert zum Internationalen Tag der Pressefreiheit: Auf die Presse! - Konzert mit Message. Anlass ist die Inhaftierung des grundsympathischen Journalisten Deniz Yücel, der seit nunmehr 76 Tagen aufgrund lächerlicher fadenscheiniger Vorwürfe ohne Anklage in einem türkischen Knast sitzt. Neben Deniz sind in der Türkei etwa 150 weitere Journalisten mit ähnlich absurden Begründungen inhaftiert; weltweit sind es mindestens 350. Sie alle müssen raus!
Außer der Antilopen Gang sind am 3.5. mit dabei: Jilet Ayse, Jasmin Tabatabai, Peter Licht, Sookee, Sultan Tunç, Kreidler, The Notwist, Die Sterne, Christiane Rösinger, Andreas Dorau, Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen, Mikail Aslan, Schorsch Kamerun und der taz-Chor. Der Eintritt ist frei!

Terrorgruppe - Neues Doppel-Live-Album "Superblechdose" angekündigt!

Die SUPERBLECHDOSE kommt:

Die Menschen lieben ihre "BLECHDOSE", nicht nur die schmucke Verpackung, die Songsauswahl voller Hits, welche dem etwas träge gewordenen deutschsprachigen Punk seit 1993 neues Leben eingehaucht hatten, nicht nur der grossartige Sound von 2 Konzert-Recordings aus dem Jahr 2001, sondern auch die Tatsache, dass sie ihre TERRORGRUPPE zwar gerne zuhause auf der Anlage hören, aber sowas niemals an das orgiastische Erlebniss einer echten Liveshow heranreichen konnte. Dann kam die BLECHDOSE und schaffte es ganz locker und selbstverständlich, das subversiv-verstörende anarchistische Live-Erlebniss auf Konserve zu bannen wie wenig Punk-Livescheibe je zuvor .

Jetzt - 15 years after - kommt die logische Fortsetzung "SUPERBLECHDOSE".

Aber diesmal geht die Band gleich auf das Format DOPPEL-ALBUM, zumal ja ausser den damals nicht enthaltenene Hits ("Die Gesellschaft ist schuld...", "Gestorben auf dem Weg zur Arbeit" , "Keine Airbags für die CSU", "Der Rhein ist tot", "Sozialer Misserfolg", "Abenteuer Bundeswehr" und mindestens 15 weiteren Nummern) auch noch die besten Tracks aus 2einhalb NEUEN Platten und ca. 5 neuen Singles / EPs drauf passen müssen (zB "Kathedralen", "Doktor Doktor", "Na endlich" , "Schlechtmensch" , natürlich der "Schmetterling" ...und eine ganz besondere Live-Version eines Klassikers der Neuzeit als Zugabe obendrauf).

Es überschneiden sich also nur wenige Songs - auf beiden Live-Platten sind völlig unterschiedliche Setlisten zu hören.

Macht euch bereit für Gitarren! Punkrock-Gitarren. Und Drums. Und Bass. Und endlich auch Orgel! Und natürlich Geschrei, Jubel und Beschimpfungen!

Ca. 125 Minuten Aggropop live, mit mehr Punk, Rock, Punkrock, Garage-Beat, HC, Offbeat und Powerpop als Campino, Günther Jauch und Ben Becker jemals in ihren Plattensammlungen stehen haben werden. Zusammen. Echt.

Falk Fatal hat ne neue Spielwiese...

Falk vom legendären "DER GESTRECKTE MITTELFINGER" Fanzine hat ne neue Spielwiese. So betätigt er sich jetzt auch im Radio als Podcaster.

…und das heißt Polytox Zine. Dort könnt ihr nicht nur neue Texte, Artikel und Interviews von ihm und vielen anderen tollen Autorinnen und Autoren lesen, nein, ihr könnt ihn - wie erwähnt - dort sogar hören. Das macht er seit Ende Dezember. Es würde ihn freuen, wenn er euch bei Polytox wieder antreffen würde.

Und hinterlasst doch mal einen Kommentar, was Ihr von der Website haltet oder wie euch der Podcast gefällt.

Heute erscheint das neue SCHROTTGRENZE-Album »Glitzer auf Beton«

Nach langer Auszeit waren Schrottgrenze 2015 mit zwei Compilations und drei ausverkauften Konzerten wieder zurückgekehrt – da gab's immerhin schon einen neuen Song zu hören, "Zeitmaschinen", wieder mal so eine unverschämt eingängige Indiepophymne wie man sie schon von den Hits wie "Am gleichen Meer" oder "Lila will heim" kannte.

Den Sommer 2016 hat die Band dann bei Kristian Kühl von Findus im Studio verbracht, dort wurde Hit um Hit geschrieben, getextet über die bunten Seiten Hamburgs, über die Queer Community, in der sich Sänger Alex Tsitsigias mittlerweile zuhause fühlte, über Geschlechterrollen und Toleranz. Entstanden sind 12 Songs zwischen mitreißendem Indierock und umwerfendem Pop.

Wie das klingt, davon konnte man sich schon in der ersten Single "Sterne" überzeugen. Seit heute steht nun das Album im Handel, als CD, LP, ltd LP und digital. Und es gibt ein neues Video, das gerne verbreitet werden darf – hier ist die neue Single, der Titeltrack "Glitzer auf Beton":

Berliner Szeneinstitution „White Trash“ ist Geschichte

Gläubigerversammlung entscheidet sich gegen Angebot von Flutgraben Live GmbH und Trinity GmbH / Ehemalige Festsaal-Betreiber erhalten Zuschlag

Die Gläubigerversammlung des in der Insolvenz befindlichen „White Trash“ hat sich gegen das Angebot der Flutgraben Live GmbH und der Trinity GmbH entschieden. Das im Jahr 2000 von Walter Potts gegründete Burger-Restaurant, das die Berliner Kulturszene weltweit mit geprägt hat, dürfte damit Geschichte sein. Die in diesem Verfahren erfolgreiche Bietergemeinschaft um den Betreiber des ehemaligen Festsaal Kreuzberg, Björn von Swieykowski und den Besitzer von „Astra“, „Lido“ und „Bi Nuu“, Torsten Brandt, hatten angekündigt am Standort des „White Trash“ ein eigenes Konzept verfolgen zu wollen.

Specials

Mittlerweile liegt der Schwerpunkt unserer Seite auf der Veröffentlichung von Konzertterminen (für Berlin) und aktuellen News-Meldungen rund um Ska, Punk und Worldbeats. Seit 2002 haben wir aber auch diverse Interviews, Konzertberichte, Kolumnen usw. verfasst. Diese wollen wir Euch natürlich nicht vorenthalten. Die aktuellesten drei findet Ihr hier auf der Startseite. Die gesamte Ladung an "Specials" gibt es hinter dem gleichlautenden Menüpunkt. Schaut mal rein, es lohnt sich!

Plattenkritiken

Seit Beginn unseres kleinen Magazins beschäftigen wir uns natürlich auch mit auf Tonträgern gebannter Musik. Mittlerweile finden sich in unseren Archiven unmengen an – natürlich subjektiv – verfassten Plattenkritiken, welche wir Euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Die neuesten vier findet Ihr hier auf der Startseite. Die kompletten Ergüsse unserer unbescheidenen Meinung zu Platten gibt´s hinter dem Menüpunkt "Plattenkritik". Viel Spaß beim stöbern und lesen!


Isotopes (Punk Rock B…

Guitar Gangsters – Se…

The Maladro!ts – Stan…

Strg Z – s/t

Eat Dirt – s/t